Facebook als Konfliktverschärfer in Myanmars Rohingya-Krise - Bernd Schlömer
832
post-template-default,single,single-post,postid-832,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.1,wpb-js-composer js-comp-ver-4.11.2.1,vc_responsive
 

Facebook als Konfliktverschärfer in Myanmars Rohingya-Krise

Facebook als Konfliktverschärfer in Myanmars Rohingya-Krise

Der Einfluss der Medien bringt manch unvorhergesehene Folgen mit sich: Facebooks Rolle in der Rohingya-Krise bietet Einblick in den Abgrund sozialer Medien und nötigt uns, Lösungen für das demokratische Miteinander zu finden – auch im Netz.

Ein Gastbeitrag für die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit im Nachgang zu Reise nach Thailand und Myanmar. Hier geht es zum Beitrag.

 

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

Klicken Sie hier um sich auszuloggen